Wir weisen auf folgendes hin:

Elektronische Übermittlungen von Anbringen - wie z.B. Anträge, Anfragen, Gesuche, Beschwerden, Stellungnahmen, sonstige Mitteilungen, oä. - die nicht eigenhändig unterschrieben oder im Original vorgelegt werden müssen, sind möglich. Dadurch wird die Abwicklung der Verfahren erleichtert. BürgerInnen, Unternehmen sowie andere Organisationen und Interessensgemeinschaften haben somit die Möglichkeit, Behördenwege effizient und rasch in elektronischer Form zu erledigen. Des Weiteren wird in § 13 Abs. 2 Allgemeines Verwaltungsverfahrensgesetz 1991 geregelt, dass die Behörden die technischen Voraussetzungen oder organisatorischen Beschränkungen für den elektronischen Verkehr im Internet bekannt zu geben haben.

Für die Stadtgemeinde Mürzzuschlag werden allgemeingültige organisatorische Beschränkungen und technische Voraussetzungen für Anbringen und Erledigungen folgend festgelegt:
Organisatorische Beschränkungen zur Einbringung rechtswirksamer elektronischer Anbringen, die außerhalb der Amtsstunden übermittelt werden, werden erst mit dem Wiederbeginn der Amtsstunden entgegengenommen und bearbeitet. Sie gelten daher auch erst zu diesem Zeitpunkt als eingebracht und eingelangt.

Die geltenden Amtsstunden finden Sie HIER

Technische Voraussetzungen zur Einbringung rechtswirksamer elektronischer Anbringen an die Stadtgemeinde Mürzzuschlag können per Telefax, Online-Formular oder E-Mail an die entspechende Adresse eingebracht werden.

Für die Übermittlung von Anträgen per E-Mail sowie für Beilagen (z.B. bei der Verwendung von Online-Formularen) wird die Verwendung folgender Formate bestimmt:

- Text Editor, Mail, usw. *.TXT
- Portable Document Format Acrobat Writer, diverse Freeware- Programme *.PDF
- GIF Scannersoftware, diverse Fotoprogramme, usw. *.GIF
- JPG Scannersoftware, diverse Fotoprogramme, usw. *.JPG, *.JPEG
- TIFF Scannersoftware, diverese Fotoprogramme, usw. *.TIFF, *.TIF
- HTML Office-Programme, Web-Editoren, usw. *.HTM, *.HTML

Andere Formate sind im Vorhinein nach Rücksprache abzuklären.

WICHTIG: Die Dateigröße von 10 MB darf nicht überschritten werden!

Anbringen werden ausschließlich zu den Amtsstunden entgegengenommen bzw. bearbeitet – außerhalb dieser, erfolgt die Bearbeitung sowie deren Gültigkeit des Einlangens erst mit Wiederbeginn der offiziellen Zeiten.

 

 

Es gibt keine Beiträge in dieser Kategorie. Wenn Unterkategorien angezeigt werden, können diese aber Beiträge enthalten.

Stadtgemeinde Mürzzuschlag
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
E-Mail: stadtamt(at)mzz.at
Telefon: +43 3852 2555 0
Öffnungszeiten: HIER KLICKEN