Ostern - Brauchtum: Gibt es in Mürzzuschlag eigentlich noch Weihfeuer-Träger?

Weihfeuertragen Rinnhofer"Der Todtengräber macht nämlich auf dem Friedhof, der gewöhnlich um die Kirche herum liegt, aus hinfälligen Grabkreuzen und halbverwesten Sargbrettern ein Feuer an, welches der Pfarrer entweder vor oder nach der Auferstehungsfeier weiht. Ist der Gottesdienst zu Ende, so eilt von jedem Hause ein Bub' auf den Friedhof, nimmt ein brennendes oder glühendes Stück Holz vom Weihfeuer in eine Pfanne und läuft damit seinem Hofe zu. Sehr schlimm ist es, wenn ihm unterwegs das Feuer auslischt, dann stirbt im Laufe des Jahres Jemand in seinem Hause. […] Wenn nun der Bube seine Gluthpfanne glücklich nach Hause bringt, so werden die Kohlen zum Herdfeuer geschüttet, und sofort ist es die Sorge der Bäuerin, daß das heilige Feuer im Jahre hindurch nicht mehr ganz auslösche, damit im Hause die Flamme wahrer Frömmigkeit lohe und der Todesengel vorübergehe."
Peter Rosegger: Ostern in Obersteier

Schon Peter Rosegger kannte es – so wie auch viele Mürzzuschlager: Das Weihfeuer-Tragen

Bepackt mit einem Rucksack voll Späne und getrockneten Baumschwämmen machen sich die Weihfeuerträger früh morgens auf den Weg zur Stadtpfarrkirche. Dort wird ein Feuer entzündet und vom Pfarrer gesegnet. Jeder Weihfeuerträger bekommt etwas Glut aus dem gesegneten Feuer, um das Licht von Haus zu Haus zu tragen. Natürlich nicht mit den Händen, sondern mit Blechdosen. Meist alte Kaffeedosen, mit Löchern versehen und einem Draht als Griff. Die Weihfeuerträger sorgen mit dem Schwingen der Dosen (Luftzufuhr) und Zugeben der Holzspäne und Schwämme dafür, dass die Glut nicht erlischt.

Sie gehen von Haus zu Haus und hinterlassen entweder ein Stück Glut für den Ofen oder einfach eine Rauchwolke. Als Belohnung erhalten sie oft etwas Geld, aber auch Eier und Süßigkeiten.

In den letzten Jahren waren in Mürzzuschlag jeweils 30-40 Kinder bei der Feuerweihe.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Weihfeuer

Ostern zur Übersicht

Stadtgemeinde Mürzzuschlag
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
stadtamt(at)mzz.at
+43 3852 2555 0
Öffnungszeiten:
HIER KLICKEN

SuedbahnmuseumcStadtgemeindeKoe
SchulecStadtgemeindeKoe
KirchecStadtgemeindeKoe
Konzert
DraisinenRundlokschuppenSBM
Brahmsmuseum
AlmhuettecStadtgemeindeKoe
BrahmscStadtgemeindeKoe