Steuern und Abgaben

Auf dieser Seite finden Sie die entsprechenden Abgaben, die an die Stadtgemeinde zu entrichten sind.

Kommunalsteuer

Gemäß Kommunalsteuergesetz 1993 i.d.g.F. unterliegen der Kommunalsteuer die Arbeitslöhne, die jeweils in einem Kalendermonat an die Dienstnehmer einer im Inland gelegenen Betriebsstätte eines Unternehmens gewährt worden sind. Die Steuer beträgt 3 % der Bemessungsgrundlage (= Summe der Arbeitslöhne) und ist vom Unternehmer selbst zu berechnen. Für jedes abgelaufene Kalenderjahr hat der Unternehmer bis Ende März des folgenden Kalenderjahres der Gemeinde eine Steuererklärung einzureichen. Die Übermittlung dieser hat elektronisch mittels FinanzOnline zu erfolgen.

Die Gemeindekennziffer der Stadtgemeinde Mürzzuschlag lautet 62143

Rechtsgrundlagen:

Ferienwohnungsabgabe

Eine Ferienwohnung ist eine Wohnung oder sonstige Unterkunft in Gebäuden oder baulichen Anlagen die nicht der Deckung eines ganzjährig gegebenen Wohnbedarfes, sondern überwiegend zu Aufenthalten während der Freizeit des Wochenendes, des Urlaubes, der Ferien oder auch nur zeitweise für nichtberufliche Zwecke als Wohnstätte dient. Abgabepflichtig ist der grundbücherliche Eigentümer der Liegenschaft, auf der sich die Ferienwohnung befindet.

Nächtigungsabgabe

Abgabepflichtig ist, wer in einer Gemeinde des Landes Steiermark, in einem gastgewerblichen oder sonstigen Beherbergungsbetrieb, auf einem Campingplatz oder in erine Privatunterkunft gegen Entgelt Unterkunft nimmt, ohne in dieser Gemeinde seinen Hauptwohnsitz (§ 1 Abs. 7 Meldegesetz 1991, BGBl. Nr. 9/1992, i. d. F. BGBl. Nr. 352/1995) zu begründen. Es ist gleichgültig, ob das Entgelt vom Unterkunftsnehmer oder durch Dritte für diesen geleistet wird. Die Nächtigungsabgabe beträgt pro Person und Nächtigung in Schutzhäusern und Schutzhütten 1 Euro, in allen sonstigen Beherbergungsbetrieben 1,50 Euro und auf Campingplätzen 1,20 Euro. Einhebungspflichtig ist bei der Beherbergung in gastgewerblichen oder sonstigen Beherbergungsbetrieben sowie in Schutzhäusern, Schutzhütten und Campingplätzen der Inhaber (Gewerbebetreibende, Pächter, Stellvertreter), bei einer Beherbergung in Privatunterkünften der Unterkunftgeber.

Genauere Informationen über das Steiermärkische Nächtigungs- und Ferienwohnungsabgabegesetz

Hundeabgabe

Abgabepflichtig ist die Halterin/der Halter eines über drei Monate alten Hundes. Die Abgabepflicht ist binnen 4 Wochen ab Erwerb des Hundes beim Stadtamt Mürzzuschlag, Bereich Finanzen, 2. Stock, zu melden.

Genauere Informationen über An-/Abmeldung sowie Abgabenerhöhung/-begünstigung/-befreiung finden Sie am Merkblatt Hundeabgabe 2018!

Gesetzliche Grundlage

Stadtgemeinde Mürzzuschlag
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
stadtamt(at)mzz.at
+43 3852 2555 0

SuedbahnmuseumcStadtgemeindeKoe
SchulecStadtgemeindeKoe
KirchecStadtgemeindeKoe
Konzert
DraisinenRundlokschuppenSBM
Brahmsmuseum
AlmhuettecStadtgemeindeKoe
BrahmscStadtgemeindeKoe