"Mini-Brahmsfest" 2020

Hier das Programm von Sofja Güldbadamova im Detail:

11.- 12. September 2020 im Kunsthaus Mürzzuschlag

NUR WER DIE SEHNSUCHT KENNT...
Wer von uns kennt nicht das Gedicht von Goethe, das zudem in zahlreichen Vertonungen als Lied den Weg zu den Herzen der Menschen auf der ganzen Welt fand? Derzeit mehr denn je aktuell, könnte man es zu einer Hymne der niederschmetternden Gegenwart erklären, schließlich ist jeder von der schlimmen, durch ein mysteriöses Virus ausgelösten Krise, betroffen, weshalb die Sehnsucht nach Freiheit, Offenheit, nach in diesem Augenblick um einen herum entstehender Musik, nach angstfreier Annäherung und menschlicher Nähe von Tag zu Tag wächst und zu einem der Leitmotive unserer erzwungenen Gefangenschaft wird ... Andererseits erschafft die Sehnsucht ebenso ein Gefühl der Verbundenheit zwischen den Menschen - und so spannen Goethes Verse zugleich einen Bogen über die Brahmsfeste 2020-2021. Beethoven und Schubert komponierten jeder gleich mehrere Lieder auf dieses unendlich berührende Gedicht, wovon das eine oder andere über die Zeitspanne von zwei Jahren zu hören sein wird. Zemlinsky wiederum zitiert in seinem zum Abschied am 12. September erklingende "Albumblatt" Tschaikowskys wunderschöne Romanze, welcher derselbe Text zugrunde liegt. Damit werden Brücken gebaut - sowohl zwischen den Programmen als auch zum Beethoven-Jahr, worüber man vor lauter Weltuntergangsstimmung beinahe zu vergessen scheint, genauso wie zum Jubiläum des einzigen Schülers von Brahms, Gustav Jenner, dessen 100. Todestag in diesem Jahr begangen wird und dessen Lied über das besagte Gedicht Goethes erst 2021 das ursprünglich heuer geplante Programm schmücken wird. Es sind Brücken zu einem eher geträumten als wirklichen Heute, zu einem liebevoll in Ehren gehaltenen Gestern sowie zu einem imaginären Morgen, nämlich zum sehnlichst erwarteten Jahr 2021, in dem das „eigentliche“ Brahmsfest stattfinden wird und wo ein anderes rundes Datum, Alexander von Zemlinskys 150. Geburtstag ansteht, den wir bereits jetzt würdigen möchten. Diese Brücken sollen uns vor allen Dingen Hoffnung geben. Wo ich dies gerade schreibe, weiß noch keiner, wann unser als normal empfundenes Leben zurückkehren wird, dennoch möchte ich, daß von allen unser heutiges Dasein beherrschenden Gefühlen die Hoffnung am allermeisten gepflegt wird und daß wir uns im September 2020, wenn auch nur zu einem Mini-Brahmsfest, wieder zusammenfinden und einander mit Freude im Herzen umarmen dürfen.
In diesem Sinne, mit der innigsten Hoffnung auf unser baldiges Wiedersehen, möchte ich allen Gesundheit und Seelenheiterkeit wünschen!
Ihre Sofja Gülbadamova

Freitag, 11. September 20.00 Uhr KUNSTHAUS MÜRZZUSCHLAG

Ludwig van Beethoven
Bagatellen op.119
Nr.1 g-moll • Allegretto
Nr.2 C-Dur • Andante con moto
Nr.3 D-Dur • à l‘Allemande
Nr.4 A-Dur • Andante cantabile
Nr.5 c-moll • Risoluto
Nr.7 C-Dur • Allegro, ma non troppo
Nr.8 C-Dur • Moderato cantabile
Nr.9 a-moll • Vivace moderato
Nr.10 A-Dur • Allegramente
Nr.11 B-Dur • Andante, ma non troppo

Bagatelle op. 126 Nr.3 • Andante

Ludwig van Beethoven - Franz Liszt
Trauermarsch aus der Symphonie Nr.3 „Eroica“
---------
Franz Schubert
Moments musicaux D. 780 op.94
Moderato
Andantino
Allegretto moderato
Moderato
Allegro vivace
Allegretto

Samstag, 12. September 15.00 Uhr KUNSTHAUS MÜRZZUSCHLAG

„Im alten Styl“

Ernst von Dohnányi

Drei Stücke op.23
• Aria
• Valse-impromptu
• Capriccio

Passacaglia op.6

Suite im alten Stil op.24
Praeludium
Allemande
Courante
Sarabande
Menuet
Gigue

Samstag, 12. September 20.00 Uhr - KUNSTHAUS MÜRZZUSCHLG

„Des Dichters Herz“

Ernst von Dohnányi
Albumblatt

Edvard Grieg
Liedertranskriptionen op.52
Nr. 1 • Mutterschmerz
Nr. 5 • Liebe
Nr. 3 • Des Dichters Herz

Alexander von Zemlinsky
Fantasien über Gedichte von Richard Dehmel op.9
Nr. 2 • Waldseligkeit
Nr. 3 • Liebe

Ernst von Dohnányi
„Winterreigen“ op.13
Nr. 4 • Freund Victors Mazurka
Nr. 9 • Um Mitternacht
Nr. 10 • Postludium

Alexander von Zemlinsky
Albumblatt (Erinnerung an Wien)
Fantasien über Gedichte von R. Dehmel op.9
Nr.1 • Stimme des Abends

Edvard Grieg
Ballade g-moll op.24
----------
Johannes Brahms
Vier Klavierstücke op.119
Nr. 1 • Intermezzo
Nr. 2 • Intermezzo
Nr. 3 • Intermezzo
Nr. 4 • Rhapsodie


Ernst von Dohnányi
Vier Klavierstücke op.2
Nr. 3 • Intermezzo
Nr. 4 • Capriccio

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 11.09.2020
Termin-Ende 13.09.2020
Ort kunsthaus muerz

Stadtgemeinde Mürzzuschlag
Wiener Straße 9
8680 Mürzzuschlag
stadtamt(at)mzz.at
+43 3852 2555 0
Öffnungszeiten:
HIER KLICKEN

SuedbahnmuseumcStadtgemeindeKoe
SchulecStadtgemeindeKoe
KirchecStadtgemeindeKoe
Konzert
DraisinenRundlokschuppenSBM
Brahmsmuseum
AlmhuettecStadtgemeindeKoe
BrahmscStadtgemeindeKoe