Drucken

Schadensmeldung: Neuasphaltierung Obere Bahngasse Höhe Jugend am Werk

Zur Einleitung des Oberflächenwassers in den unterirdischen Maierhoferbach wurden starke Vertiefungen in die Straßenoberfläche gebaut. Im zuge von Bauarbeiten müssten solche Vertiefungen im Straßenbelag abgesichert werden. Hinzu kommt, dass die Straße an der Seite Jugend am Werk ständig verparkt ist und man dadurch gezwungen wird, am gegenüberliegenden Rand der Straße zu fahren. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ein Parken in diesem Bereich ohnehin unzulässig ist, da dadurch die Mindestfahrbahnbreite von 5,2m nicht mehr gegeben ist (STVO §24). Ich ersuche daher die Gemeinde, diese Missstände durch geeignete Maßnahmen zu beseitigen.
MfG

Eingegangen am 2. Dezember 2020, zur Bearbeitung weitergeleitet ans Bauamt und Stadtamtsirektion.


Eintrag vom 2. Dezember 2020

Danke für Ihre Meldung!
Drei Einlaufschächte in der Oberen Bahngasse auf Höhe Jugend am Werk wurden im Zuge der Asphaltierungsarbeiten durch die Firma PORR zu tief versetzt. Diese Mängel wurden bereits seitens der Stadtgemeinde mehrfach beanstandet und eine rasche Sanierung urgiert. Von der Firma PORR wurde eine Sanierung zugesagt - wir hoffen, diese findet noch vor einem Wintereinbruch statt.
Bzgl. Parken: Falschparker sind von der Polizei zu ahnden und auch an die Polizei eventuelle Anzeigen zu richten.